003 Polyphonic Octave Generator

Nach einer langen Durststrecke haben Felix und Hukl endlich wieder Zeit für eine neue Episode gefunden. Dieses Mal wurde in Leipzig und Berlin gleichzeitig aufgenommen und via Skype kommuniziert. Hinterher haben wir die Tonspuren vereint um eine ansprechende Qualität zu gewährleisten.

Wie immer dreht sich alles um Gitarren. Hukl berichtet von seinem musikalischen Kurzurlaub, wir sprechen über allerlei Kleinigkeiten und bieten am Ende sogar noch Kulturprogramm.

Download: MP3, M4A, OGG

Themen

00:00:00 Einleitung

Intro in Planung
Felix mag die Metaebene
Skype Setup

00:04:26 Hukl zu Besuch bei Rob Chapman und dem Andertons Music Store

Andertons
musikmachen.de Reviews
Hukls Orange Video
John war bei Rob Chapman und im Andertons store in England
Rob Chapman hat schränke voller Gitarren und Möbel aus Verstärkerboxen
Hukl hat Chapman Gitarren gespielt
Hukl teasert
Andertons Music Shop ist ein freundlicher Laden
Hukl durfte den Fender Super Sonic 100W ausprobieren
Hukl hat eine sauteure Telecaster ausprobiert
Hukl hat eine Gibson ES335 12-String gespielt

00:24:30 Reverb

Hukl hat sich ein recht günstiges Reverb Pedal, den Mooer Shim Verb, gekauft
TC Electronic Hall of Fame Reverb Pedal
Effektreihenfolge
Effektloop am Verstärker

00:30:00 Brummschleife, Speaker Simulator und Gehörschutz

Felix ärgert sich über schlechten Livesound
2-Verstärker-Setup
Ende der Brummschleife durch Palmer PLI-01 Trennübertrager
Palmer Speaker Simulator
Speaker Simulator Review
Felix hat nun auch den Alpine MusicSafe Pro Hörschutz ausprobiert

00:44:04 Saiten

Felix will die Ernie Ball Heavy Bottom 10-52 Saiten testen
Elixir Nanoweb Saiten
Hukl hat schon viele Saiten auf dem Gewissen
Rob Chapman ist D’Addario Endorser und schwitzt Gitarrenpflegemittel

00:53:10 Plan für Just Music und die Sendung

JustMusic Berlin
Hukl und Felix werden den JustMusic besuchen und darüber berichten
Skype kotzt
Felix braucht ein Interface
Themen für Sendung vorbereiten

00:56:58 Octaver, Slides und Straplocks

Electro Harmonix Micro POG mit Video
12-Saiter und Basssimulation
beim Octaverkauf auf das Tracking des Gerätes achten
Boss OC-3 Super Octave
der P.O.G trackt angeblich am schnellsten
Felix hat einen neuen Slide
Dunlop 203 Pyrex Glas Slide
Dunlop Metallic Chromed Steel Slide
selbstgebauter Slide aus einem alten Feuerzeug
beim Slidekauf auf Ringgröße, Gewicht und Materiel achten
Slide auf Gitarre mit großem Griffbrettradius ist nicht so toll
Schaller Security Locks
Alternative aus dem Baumarkt: Einschraubösen und Karabinerhaken
Hukl ist mit Schaller Locks unzufrieden
Dunlop Straplock

01:11:30 Saitenwechsel und Gitarrenpflege

Gitarren wollen geputzt werden, aber dürfen gebraucht aussehen
GHS Fast Fret Pflegeöl
Dunlop Lemon Oil
mit Lemon Oil riecht die Gitarre toll
verschiedene Griffbrettarten: Ahorn, Palisander, Ebenholz
kein Lemon Oil auf Ahornhälsen verwenden
Unlackierte Hälse sind cooler als lackierte
Chapman Gitarren
Saitenhalter
Tips für’s Saitenwechseln
Fender Vintage Mechaniken
Fender Vintage Tele Bridge
Nachtrag zur letzten Sendung: Octavreinheit und Bundreinheit

01:28:34 Kulturprogramm: Buch- und Filmempfehlungen

Filme:
Sound City
It Might Get Loud
Cry Baby: The Pedal That Rocks The World
Rock Star
Dig!
The Runaways
Amadeus (Hoaxilla #67 – Der Fall Mozart)
No Direction Home: Bob Dylan
Nowhere Boy
Backbeat

Bücher:
Appetite for Self-Destruction: The Spectacular Crash of the Record Industry in the Digital Age
All you need to know about the Music Business
Warum spielst du Imagine nicht auf dem weißen Klavier, John ? Erinnerungen an die Beatles und viele andere Freunde (Klaus Voorman)

01:52:50 Unsere Bands

Hukls Band: White Volcano
Felix’ Band: Tremendous Speed Monkeys

01:55:30 Ende

Erwähnte Produkte

6 thoughts on “003 Polyphonic Octave Generator

  1. Niko

    Hiho,
    zunächst mal danke für diesen Podcast. Bin auch einer derjenigen, die beim mobilemacs hören immer dachte “redet weiter”, wenn die Musikthemen recht fix wieder vorbei waren.
    Ein paar Gedanken für die Zukunft:
    Ihr könntet über das Werden und Sein eurer Bands reden. Ihr könntet in dem Zusammenhang, oder vielleicht auch so mal Roddi einladen, der könnte doch sicher auch das eine oder andere beitragen.
    Da ich mit meiner Band gerade eine Platte in Eigenproduktion fertig habe, ein paar Fragen, zu denen Felix von seiner Band vielleicht berichten kann:
    Wie gross wählt man seine Auflage? Wo/Wie druckt man die Hüllen und CDs? Überhaupt, wieviel Geld nimmt man in die Hand? Wie bringt man die CD abseits von Konzerten an den Mann? Wie sind Plattenläden so drauf, wenn man möchte, dass sie die eigene CD verkaufen? Muss man die groß überreden; wieviel wollen die abhaben?

    Gruß, Niko

    Reply
  2. fidepus

    Hi ihr!
    Schöner Podcast. Mehr Folgen bitte!
    Eine Frage habe ich: Wisst ihr vielleicht was das für eine seltsame Gitarre ist, die McCartney da in “Sound City” spielt?
    Grüße,
    fidepus

    Reply
    1. Gecko

      McCartney spielt da eine Cigar Box Gitarre. Plane ich schon länger selbst anzugehen, aber fehlende Zeit und Geschick und so…Pläne findet man unter anderem unter cigarboxnation.com. Meistens haben die Dinger 3-4 Saiten – ich weiß gerade nicht wieviele McCartney’s hat.

      Reply
  3. harry mudd

    tach,
    wenn euch die Hochglanzlackierung stört, dann mattiert sie einfach mit 0000 Stahlwolle. Die Oberfläche wird dadurch griffiger und der Schutz des Holzes beibt erhalten. Besonders Hukl mit seinen Schweißdaddeln sollte den Kontakt mit purem Holz wohl besser vermeiden:)
    Pures Holz sieht nach einiger Zeit bespielen schnell gammelig aus.
    Ölen ist auch ein probates Mittel, setzt aber voraus, dass ihr die Gitarre länger nicht braucht, da das Öl lange braucht, um hart zu werden. Gutes Hartöl gibt es z.B. von Auro.
    PS @ Felix Gitarrenpolitur funktioniert auch mit Nitrolacken.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.